Liga: Bezirksliga

:

KBV Grünenkamp 2 : Altenhuntorfer SV 3

Das Spiel wurde auf Wunsch vom Altenhuntorfer SV 3 vom 14.06.2024 auf den 12.06.2024 vor verlegt. Trotz Verlegung konnten beide Mannschaften mit voller Mannschaft und in Bestbesetzung antreten. Der KBV Grünenkamp 2 als Gastgeber hatte 10 Mann im Kader und die Gäste aus Altenhunttorf kamen mit 8 Mann.Das Wetter war auf Seiten des Sportes und die Partie konnte ohne Regen gespielt werden. Einzig allein der Wind hätte zur Spielentscheidung beitragen können.

Die Gastgeber aus Grünenkamp gewannen die Seitenwahl und entschieden sich mit Wind im Rücken zu starten. Diesen Vorteil machte allerdings der Ball der Gäste wieder wett. Grünenkamp konnte seine Wurfweiten nicht ausnutzen und taten sich auch bei einigen Schockbällen schwer. Dennoch konnte Grünenkamp 2 mit 2 Toren in die Halbzeitpause gehen. Die Hoffnung der Gastgeber lag jetzt trotz Gegenwind auf ihren Ball, jedoch auch die Gäste vom Altenhuntorfer SV 3 hatten Gefallen an dem Ball der Grünenkamper gefunden. Insgesamt steigerte sich die Wurfleistung beider Mannschaften enorm. Altenhuntorf machte Druck, wollte die Grünenkamper immer wieder ins Tor drücken, was ihnen auch zweimal erfolgreich gelang, so dass Grünenkamp 2 nicht mehr herausschocken konnte. Der Altenhuntorfer SV 3 gleichte zum 2:2 aus. Es war eine sehr ausgeglichene und spannende Partie welche hervorragend durch Reimer Schönwälder vom TuS Grabstede geleitet wurde. Auf beiden Seiten wurden sich die zwei Tore jeweils hart erkämpft und somit teilen sich die Punkte gerecht auf.

 

Beim Altenhuntorfer SV3 traten zusätzlich an:

Swen Littelmann und Stefan Kayser

:

TV Waddens 1 : Altenhuntorfer SV 2

Das Spiel begann im leichten Regen auf sehr feuchten Verhältnissen.
Die Altenhuntorfer gewannen die Seitenwahl und traten mit 6 Leuten gegen 8 Waddenser an. Es zeichnete sich schnell ein schwieriges Spiel ab, da der Ball durch den nassen Boden sehr rutschig wurde. Dennoch wurden die meisten Bälle gut gefangen. Waddens konnte mit einem konstant etwas besseren Wurfschnitt immer etwas vorrücken. Der ASV schockte aber sehr gut und so viel das erste Tor spät. Nach dem Pausentee klarte der Himmel auf und es wurde sehr sonnig. Leider kein Vorteil für die Waddenser, die mit der Sonne im Rücken spielten, da der Ball durch die Nässe zumeist flach zu fangen war. Waddens konnte noch ein weiteres Tor erzielen. Es war ein sehr faires Spiel, welches von ca 30 Zuschauern begleitet wurde.

:

TV Waddens 1 : KBV Grünenkamp 2

Die Partie startete mit leichtem südlichen Wind. Waddens gewann die Seitenwahl und entschied sich erst mit dem Wind zu werfen. Der bessere Start gelang eigentlich den Gästen aus Grünenkamp, da Waddens sich erst sortieren musste. Dennoch gelang es der Heimmannschaft sich schnell zum gegnerischen Torraum vorzuarbeiten. Hier zeigten sich die Gäste aber kämpferisch, das erste Tor viel spät. Waddens arbeitete sich dennoch weiter vor und machte ein weiteres Tor. Dann allerdings leistete sich der Hauptfänger vom TV eine Kerze als Wurfball, danach ein raunen im Deichstadion. Hier konnte sich Waddens aber mit einer guten Mannschaftsleistung wieder vom eigenen Tor wegbewegen und noch den Halbzeitstand von 3:0 erzielen. Nach dem Pausentee sahen die gut 25 Zuschauer eine ausgeglichene Partie, die Grünenkamper konnten mit einer guten Mannschaftsleistung und Fehlern der Waddenser noch einen Anschlusstreffer erzielen. Spieler des Tages: Nico Micheel, dieser hatte einen Schockball der Gegner zu fassen bekommen konnte ihn nach 3 maligem aus der Luft greifen aber dann doch nicht dingfest machen.

:

Mentzhauser TV 2 : Altenhuntorfer SV 2

In der Bezirksliga kam es zum Nachbarschaftsduell zwischen dem Mentzhausee TV 2 und dem Altenhuntorfer SV 2. Die Gäste konnten sieben Spieler aufbieten, der Gastgeber konnte acht aktive aufbieten. Der MTV konnte endlich auf ihren Routine Michael Frels zurückgreifen, der nach Knieproblemen wieder fit war. Die Mentzhauser gewannen vor einer guten Kulisse die Seitenwahl. Man spielte mit minimalen Rückenwind. Die erste Halbzeit gehörte den Gastgebern. Durch eine gute Wurfleistung konnte man sich immer wieder zum Tor der Gäste vorarbeiten. Die Hintermannschaft des ASV um Tebbe Hilbers konnte sich mit guten Schockbällen aber immer wieder befreien. Die Mentzhauser fanden jedoch keine Lücken im guten Stellungsspiel der Gäste und konnten nicht allzuviel Raumgewinne erzielen. Bemerkenswert waren die vielen über Kopf gefangenen Bälle der Altenhuntorfer. So ging es mit 1:0 für den MTV in die Pause. Im zweiten Durchgang ging es schnell in Richtung Tor der Gastgeber. Die Gäste konnten immer wieder halbhohe Schockbälle durch und über die erste Reihe bringen. Schnell drehte der Gast das Spiel und machte das 2:1. Dann mussten die Mentzhauser das Spiel machen, der ASV spielte langsamer aber sehr abgezockt. Man konnte sich in Richtigung Tor des ASV vorarbeiten, beinahe wurde ein Wurfball nicht gefangen, aber der in Volleyball Manier hochgepitschte Ball wurde doch noch gefangen. Die Mentzhauser schockten noch zwei Bälle ins aus und konnten die Niederlage nicht mehr vehindern. Durch eine sehr gute Mannschaftsleistung hat sich der ASV den Sieg verdient, die Mentzhauser waren heute zu Fehlerbelastet.
Die faire Partie wurde von Henning Heinen sehr gut geleitet.

:

TV Neustadt 1 : Altenhuntorfer SV 3

Beide Mannschaften traten vollzählig an. In der ersten Halbzeit war schon Recht klar in welche Richtung es ging.

Die Neustädter nutzen die Fehler der gegnerischen Mannschaft, immer wieder kam es zu guten Schockbällen der Hausherren.

Auch in der 2 ten Halbzeit sollte dies sich nicht ändern auch wenn der ASV immer wieder versuchte nach vorne zu kommen. Dies gelang ihnen aber nicht. So stand es nach einem fairen Spiel am Ende 10 zu 0 für den TV Neustadt.

:
:

TV Neustadt 1 : TV Waddens 1

Beide Mannschaften konnten vollzählig antreten.

Die Hauptfänger schenkten sich nichts so sahen die Zuschauer schöne Schockbälle.

In der 1 Halbzeit gelang es den Gästen durch ein paar Fehler der Neustädter mit 1 zu 0 in Führung zu gehen.

In der 2 ten Halbzeit zogen die Hausherren an und drehten das Spiel so stand es am Ende 4 zu 1 für den TV Neustadt.

 

 

:

KBV Grünenkamp 2 : Mentzhauser TV 2

Grünenkamp hatte heute die 2. Mannschaft vom Mentzhauser TV zu Gast. In Halbzeit 1 hatte Grünenkamp Konzentrationsschwierigkeiten im Schockspiel, so dass der Gast schnell ein Tor erzielen konnte. Die Grün-Weißen fingen sich aber und drückten zur gegnerischen Torlinie. Aber Mentzhausen befreite sich wieder und machte schnell das 2. Tor. Grünenkamp packte noch einige Meter in den Wurf rein, dazu kleine Fehler im Stellungsspiel der Gäste, sodass Grünenkamp vor der Halbzeit mit 1:2 aufschloss. In Halbzeit 2 ließ sich Mentzhausen nicht die Butter vom Brot nehmen und brachte das Auswärtsspiel mit 3:1  nach Hause.

: