Tag: 11. Juni 2024

TV Waddens 1 : Altenhuntorfer SV 2

Das Spiel begann im leichten Regen auf sehr feuchten Verhältnissen.
Die Altenhuntorfer gewannen die Seitenwahl und traten mit 6 Leuten gegen 8 Waddenser an. Es zeichnete sich schnell ein schwieriges Spiel ab, da der Ball durch den nassen Boden sehr rutschig wurde. Dennoch wurden die meisten Bälle gut gefangen. Waddens konnte mit einem konstant etwas besseren Wurfschnitt immer etwas vorrücken. Der ASV schockte aber sehr gut und so viel das erste Tor spät. Nach dem Pausentee klarte der Himmel auf und es wurde sehr sonnig. Leider kein Vorteil für die Waddenser, die mit der Sonne im Rücken spielten, da der Ball durch die Nässe zumeist flach zu fangen war. Waddens konnte noch ein weiteres Tor erzielen. Es war ein sehr faires Spiel, welches von ca 30 Zuschauern begleitet wurde.

:

TSV Abbehausen 2 : KBV Kreuzmoor/Bekhausen

Ullrich reißt das Ruder rum und führt Abbehausen 2. zum Sieg

Auf seifigem Boden hatten die Gastgeber aus Abbehausen zunächst arge Probleme mit dem nassen Spielgerät und gerieten 0:2 in Rückstand.
Noch während der 1. Halbzeit beging Kreuzmoor unwissentlich einen kapitalen Fehler. Nach einem verunglückten Wurfball brachte man Sven Ullrich in ausichtsreiche Position für den Anschlusstreffer. Diese Gelegenheit ließ er sich nicht nehmen und zauberte das 1:2 auf die Tafel. Kreuzmoor leistete sich einen weiteren Fehler und musste trotz Rückenwind mit 2:2 in die Pause.
In der 2. Halbzeit zeigte Ullrich der anwesenden Weltpresse noch einmal sein ganzen Können und lieferte einwandfreie hohe, wie flache Schockbälle. Natürlich fing er auch jeden Ball sicher. Angepeitscht von Dirigent Torben Freese gelangen den Abbehausern noch zwei Tore.
Als wäre diese Galavorstellung von Ullrich noch nicht genug, verzichtete der Ehrenmann auf das Bier nach dem Sport und sorgt stattdessen heute Nacht für unser aller Sicherheit.
Die Welt wäre eine bessere, wenn es doch mehr Alltagshelden wie Sven Ullrich geben würde.
Ein Superheld ohne Umhang hat es im Schleuderballsport gebraucht, und wir haben ihn gefunden.

:

Altenhuntorfer SV (A) : Mentzhauser TV (A)

Im Spiel der A-Jugend zwischen Altenhuntorf und Mentzhausen hatten die Hausherren 7 Spieler und die Gäste 12 Spieler zur Verfügung.
Mentzhausen wurde der Favoritenrolle von Anfang an gerecht und dominierte das Spiel. Am Ende gewann Mentzhausen verdient mit 9 zu 0 gegen Altenhuntorf.

:
11.06.24 17:00