TV Schweibug 1 : Altenhuntorfer SV 1

Das Spiel begannen 9 Spieler aus Altenhuntorf und 7 Spieler aus Schweiburg. Den zahlreichen Zuschauern präsentierte sich eine sehr ausgeglichene erste Halbzeit. Sowohl die Wurfweiten als auch die Schockbälle ließen für keine der beiden Mannschaften einen großartigen Raumgewinn zu. Torlos ging es damit in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit nutzten die Gäste mit ihrem eigenen Ball, und bewegten sich konstant zum Tor der Gastgeber. Nach kurzer Zeit viel der erste Treffer für Altenhuntorf. Die Schweiburger versuchten daraufhin mit Schockbällen zwischen die 3er-Reihe und die Mitte Raum gutzumachen, leider gelang das nur vereinzelt. Durch gute Leistungen der 3-Meter-Reihe von Altenhuntorf konnten viele dieser Schockbälle abgefangen werden und anschließend in Tor verwandelt werden. Zum Ende der zweiten Halbzeit und des Spiels stand es 4:0 für Altenhuntorf.

:

TV Schweibug 1 : TuS Grabstede 1

Das Spiel zwischen dem TV Schweiburg und dem TuS Grabstede startete mit 7 Spielern aus Friesland und 6 Spielern aus der Wesermarsch. Zunächst schien es so als hätten die Schweiburger weniger Schwierigkeiten die Lücken in ihren Reihen auch mit wenigen Leuten zu schließen. Wohingegen es bei den Grabstedern scheinbar größere Lücken gab. Doch der Schein trügt, denn es gelang den Gästen in der ersten Halbzeit dreimal zu punkten.

Die Schweiburger starten, mit dem Ball der Grabsteder, gut im die zweite Halbzeit. Einige gut platzierte Schockbälle und einige abgefangene Bälle durch die 3-Meter führten zu einem deutlich erkennbaren Raumgewinn. Diesen konnten sie leider nicht nutzen und verloren ihn schließlich durch entscheidende Fehler auch wieder. Diese Chance ließen die Gäste nicht verstreichen und bewegten sich stetig auf das Tor der Gastgeber zu. Sie konnten weitere 5 Tore erzielen. Somit endete das faire und abwechslungsreiche Spiel 0:8 für Grabstede.

:

TV Schweibug 1 : TSV Abbehausen 1

Das Spiel TV Schweiburg gegen TSV Abbehausen 1 fand bei super Spielverhältnissen statt. Beide Mannschaften starteten mit 7 Spielern.
TSV Abbehausen hatte Anwurf, es gestaltete sich ein ausgeglichen Spiel, wo Abbehausen mit guten Würfen sich immer weiter zum Tor arbeiten konnte und so in der ersten Halbzeit zu 2 Toren kam.

In der zweiten Halbzeit schaffte Abbehausen schnell das 0:3.

Durch gute Schockbälle und Wurfleistung, kam TV Schweiburg immer Nähe zum Tor von TSV Abbehausen aber das Tor wollte einfach nicht fallen.

Somit endete das Spiel 0:3 für TSV Abbehausen.

 

mit freundlichen Grüßen

Jan-Richard Diekmann

:

TV Schweibug 1 : KBV Reitland 1

Bei wundervollem Wetter und mit ca. 20 Zuschauern begann die Partie zwischen Reitland und Schweiburg. Die Gäste starteten das Match mit 8 Spielern und die Gastgeber mit 7. Anwurf bekamen die Gastgeber mit dem eigenen Ball. Innerhalb der ersten 2 Minuten konnten auch die Schweiburger auf 8 Spieler auffüllen. Mit dem achten Spieler gelang es den Schweiburgern deutlich besser die Lücken zu schließen. Langsam arbeiteten sich die Reitländer zum Tor der Schweiburger vor. Mit ein paar gut platzierten Schockbällen konnten sich die Gastgeber etwas Luft verschaffen, was jedoch leider durch einen kurzen Wurfball wieder ausgeglichen wurde. Somit viel das erste Tor. Innerhalb der ersten Halbzeit folgten zwei weitere Tore für die Gäste.
Mit dem Ball der Gäste hatten die Schweiburger sichtlich Schwierigkeiten. Die Wurfweiten nahmen deutlich ab und ermöglichten es den Reitländern sich zum Tor vorzuarbeiten. Drei gut gemeinte, aber leider nicht gut ausgeführte Schockbälle, da diese im Aus landeten, beschleunigten den Raumgewinn der Gäste. Diese Vorteile wussten die Reitländer zu nutzen und holten sich auch in dieser Halbzeit drei Tore. Die Partie endete 6:0 für die Gäste.

 

:

TV Schweibug 1 : Mentzhauser TV 1

Bei sehr angenehmen Wetter startete die Partie mit 7 Spielern auf beiden Seiten. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Die Schweiburger gewannen die Seitenwahl und spielten zuerst mit leichtem Rückenwind. Die Würfe waren auf beiden Seiten in etwa gleich weit. Auch bei den Schockduellen zwischen den Hauptfängern gab es wenig Differenzen in der geschockten Weite. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es den Gästen aus Mentzhausen die Gastgeber ins Tor zu drängen. Diese Gelegenheit ergab sich, weil zwei Würfe der Schweiburger kürzer ausfielen als erwartet. Jedoch gelangen des den Platzherren die Torchance zu verbinden. Somit endete die erste Halbzeit 0:0.

Die zweite Halbzeit starteten die Schweiburger mit Anwurf und eigenem Ball. Der frischte scheinbar etwas auf, was den Mentzhausern durchaus gelegen kam. Nach den ersten Minuten ging es für die Mentzhauser stetig auf das Tor der Schweiburger zu. Nach einigen abgewehrten Torversuchen konnten die Mentzhauser das erste Tor erzielen. Dies schien der Ansporn zu sein weitere Tore zu erzielen. Nach und nach vielen drei weitere Tore die die Gastgeber leider nicht zu verhindern wussten. In der letzten Minute gelang dann das abschließende fünfte Tor und der Abpfiff. Damit endete das sehr faire Spiel mit 5:0 für Mentzhausen.

:

TV Schweibug 1 : KBV Grünenkamp 1

Das erste Spiel der Saison begann im strömenden Regen mit 8 Spielern aus Grünenkamp gegen 7 Spieler aus Diekmannshausen. Direkt mit dem Anwurf machten die Gäste Druck in Richtung Tor der Gastgeber. Diese konnten sich bis zur 6. Minute erfolgreich gegen die Torversuche wehren. Der Regen machte das Spiel spürbar schwieriger für alle Beteiligten. Beim Fangen rutschte der Ball manchmal aus den Händen, beim Werfen blieben manche Würfe nur knapp über der Grasnarbe. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 5:0 für die Gäste.
Schnell ging es mit der zweiten Halbzeit weiter. Trotz der deutlichen Führung trieben die Friesländer weiterhin zum Tor der Schweiburger. In den letzten zwei Minuten riss der Riemen am Ball der Gäste, mit denen bisher das ganze Spiel geworfen wurde. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Grünenkamper weiter 5 Tore erzielen.
 

 

: