Liga: Kreisklasse

24.05.24 19:45
:
:

SV Loy : TV Neustadt 2

Das Spiel fand auf Wunsch des SV Loy auf dem Sportplatz vom TV Neustadt satt. Anpfiff war am 17.05.2024 um 19:45 Uhr.

Bei bestem Wetter empfing der TVN mit 9 Spielern, 7 Spieler aus Loy. Es waren auch zahlreiche Zuschauer, auch aus Loy vor Ort.

Der SVL gewann die Seitenwahl und der TVN eröffnete mit eigenem Ball die Partie. Loy war als unbekannter Neuling das erste mal zu Gast, dadurch mussten sich die Neustädter erstmal auf den Gegner einstellen. Bei den ersten beiden sehr guten Wurfbällen von Loy klappte das noch nicht so gut. Danach hatte die Neustädter das Spiel im Griff und konnten in Halbzeit eins 3 Tore erzielen.

In der zweiten Hälfte ging es gemächlich weiter. Dann hatte Loy die Idee mit einem schnellen Wurfball ein paar Meter gut zu machen. Darauf hin erhöhte Neustadt das Spieltempo etwas und so vielen dann ein Paar Tore mehr, danach legten sie wieder einen Gang zurück. Trotzdem konnte Loy nicht mithalten so das es am Ende 12:0 für Neustadt stand.

Aber die Mannschaft aus Loy konnte Ihr Potenzial zeigen und werden sich sicher im Laufe der Saison noch steigern.

Das faire Spiel wurde geleitet von Bernhard Tietjen.

Spieler Loy: Philipp Hedemann, Tim von Essen, Tade Hullmann, Christopher Hullmann, Kai Dorgeloh, Hannes Diers, Ryko Bunjes

:

AT Rodenkirchen 2 : KBV Grünenkamp 3

**Spielbericht: AT Rodenkirchen 2 gegen KBV Grünenkamp 3**

Bei bestem Wetter und vor einer zahlreichen Zuschauerkulisse fand das Schleuderballspiel zwischen den AT Rodenkirchen 2 (ATR) und dem KBV Grünenkamp 3 (KBV) in Rodenkirchen statt. Beide Mannschaften traten motiviert an und boten den Zuschauern eine spannende Partie.

In der ersten Halbzeit zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams kämpften hart und es gab zahlreiche gute Wurfbälle, doch weder ATR noch KBV gelang es, den Ball im gegnerischen Tor entscheidend zu platzieren. Die Mannschaften standen sicher und verhinderten konsequent Torgefahren. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zunächst offen. Beide Mannschaften hatten gute Würfe, doch es war der AT Rodenkirchen 2, der zum Ende hin die entscheidenden Akzente setzte.

Trotz der Bemühungen des KBV Grünenkamp 3 gelang es ihnen nicht, den Ball an den heute gut aufgelegten Neuzugang Luca Vetter vorbei aus dem Torraum zu schocken.

So konnte sich der ATR letztendlich vor heimischer Kulisse durchsetzen und das Spiel für sich entscheiden.

Nach dem Spiel bewiesen beide Mannschaften Sportsgeist und ließen den Tag gemeinsam bei sportlichen Getränken ausklingen. Die Zuschauer erlebten ein faires und spannendes Spiel, das in guter Atmosphäre endete.

:

TuS Grabstede 2 : Altenhuntorfer SV 4

Bei bestem Wetter konnte der Gastgeber 9 motivierte Werfer aus Altenhuntorf begrüßen, während selbst nur mit 7 Kräften angetreten werden konnte.

Altenhuntorf gewann die Seitenwahl und Grabstede hatte den Anwurf.

Durch eine Vielzahl individueller Fehler in der Grabsteder Hintermannschaft, konnte Altenhuntorf zur Halbzeit 2 Tore verzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel stellte die Heimmannschaft um und konnte schnell den ersten Trefferverbuchen. Kurz darauf viel sogar der Ausgleich, doch die Fehler der ersten Hälfte schlichen sich wieder ein und der ASV wußte seine Chancen zu nutzen.

Am Ende trennte man sich 2:4

 

Patrick Hattermann hatte mit der Leitung dieses Spiels keine Probleme

Spieler TuS Grabstede:

Sven Töben, Steffen Nattke, Christian Alberts, Oliver Lehmann, Ulf Gawehn, Sebastian Kanna, Timo Bergerhausen

Spieler Altenhuntorfer SV 4:

Marco Heinemann, Jannek Klenschmidt, Klaus Oetken, Hergen Haase, Egon Beckemeyer, Heiko Oberländer, Tilo Thümler, Tanno Witting, Thies Neunaber

:

AT Rodenkirchen 2 : TV Neustadt 2

Beide Mannschaften konnten in voller Besetzung antreten.

Der ATR hatte zudem drei Schleuderball Neulinge dabei von denen zwei in der zweiten Hälfte eingewechselt wurden.

In der ersten Halbzeit konnte der ATR mit 1:0 in Führung gehen, nach dem Seitenwechsel und somit Windwechsel könnten die Neustädter mit guten Wurfbällen mit 2:1 in führung gehen bevor der ATR mit einem sehr schnell ausgeführten Wurfball die Neustädter überraschen und ein Tor zum 2:2 erzielen l.

 

Durch mehrere individuelle Fehler konnte Neustadt die Führung zum 3:2 erzielen und so gewonnen.

 

 

:

Altenhuntorfer SV 4 : SV Loy

Heute startete die Saison in der Kreisklasse. Der Neuling SV Loy reiste mit 5 Spielern an. Der ASV IV konnte mit 8 Spielern antreten. Die Gäste aus Loy begannen mit guten Würfen, waren jedoch noch unerfahren im Stellungsspiel. Daher konnte der ASV die Lücken extrem gut ausnutzen. Jannek Kleinschmidt übernahm den Hauptfang für den ASV und machte sein erstes Spiel als Hauptfänger gut. Die vielen Fangfehler und großen Lücken führten zu einer hohen 8:0 Führung des ASV zur ersten Halbzeit. Die Loyer kämpften trotzdem wacker dagegen und hatten viel Spaß. In der zweiten Halbzeit nahm der Gastgeber etwas Tempo aus dem Spiel und gleich zeigte sich, dass gutes Potential beim SV vorhanden ist. Das Stellungsspiel verbesserte sich, die Fangleistung wurde besser, die Schockbälle waren auch erfolgreicher und es gab nur noch 3 weiter Gegentore zum 11:0 Endstand. Für ein frisches Team mit wenig erfahrenen Spielern war es eine gute Leistung. Durch etwas mehr Training und Erfahrung durch Spiele kann der SV Loy in den nächsten Jahren ein gutes Kreisklasse Team werden. Das Rückspiel wird sicher schon nicht mehr so einseitig verlaufen.

Spieler ASV IV: Marco Heinemann, Egon Beckemeyer, Jannek Kleinschmidt, Hergen Haase, Thies Neunaber, Tanno Witting, Jens Markau-Koopmann, Heiko Oberländer

Spieler SV Loy: Tim von Essen, Philipp Hedemann, Christopher Hullmann, Hannes Diers, Kai Dörgeloh

:

KBV Grünenkamp 3 : TuS Grabstede 2

Leider ein schlechter Start für unsere 3.Mannschaft aus Grünenkamp. Wir begrüßten heute bei uns auf dem Platz unsere Nachbarn und Freunde aus Grabstede. Grabstede trat vollzählig an. Grünenkamp stellte sieben Spieler. Schnell war klar, wer die stärkere Mannschaft war und somit stand es dann zur Halbzeit 0/5 für Grabstede. Doch wir wollten nicht zu null aus der Nummer gehen. Reimar und Lasse machten dann noch zwei Tore für Grünenkamp. Grabstede blieb aber am Ball. So stand es dann am Ende 2/10 für Grabstede. Glückwunsch. Danke an unsere Jugend, die ein Spiel heute erst möglich gemacht hat.

: