TSV Abbehausen : TUS Grabstede

Abbehausen beendet die Saison auf Platz 4

 

Im letzten Spiel traf Abbehausen zu Hause auf den Landesmeister aus Grabstede. Abbehausen konnte nicht in Bestbesetzung antreten, kämpfte aber großartig. Die Grün-gelben nutzten einige Schockfehler der Gäste aus und konnte vorne in der 3er Reihe zwei Bälle abfangen. So kamen die Abbehauser zu einem respektablen 1:2 Pausenrückstand.

In der zweiten Hälfte spielte Grabstede einen sehr soliden Ball und konnte noch zwei Tore drauf legen.

 

Der TSV Abbehausen beendet die Landesliga Saison auf einem guten 4. Platz.

Gratulation an Grabstede zum Landesmeistertitel und bis zur nächsten Saison.

KBV Grünenkamp : Altenhuntorfer SV

Heute trafen der Altenhuntorfer TV und der KBV Grünenkamp zum letzten Spieltag 2022 in Abbehausen aufeinander.

Im Hinspiel konnte sich der Altenhuntorfer TV noch ein Unentschieden erkämpfen.

Das waren einer von 2 Punkten, die Grünenkamp zum Schluss der Saison fehlten, um den Vizemeister Reitland noch zu erreichen.

Mit eigenem Ball machte Team Friesland sofort sein Spiel. Weite Würfe, schnelles Schockspiel war die Devise um Hauptfänger Sascha Hemme und Aaron Heinen.

Nach relativ kurzer Zeit machten die Grünenkämper das erste Tor. Es sollte nicht so bleiben. Sie hielten das schnelle Spiel aufrecht und punkteten weiter. Das Team aus Altenhuntorf gelang es zwar 1-2 Nadelstiche zu setzen, aber ein 0:4 konnten sie zur Halbzeitpause nicht verhindern.

In der Halbzeit 2 ließen es die Grün-Weißen ruhiger angehen. In solch einem Spielverlauf kann man auch mal was probieren. Es folgten riskante Schockbälle in die Reihen der Rot-Schwarzen hinein. Auch wenn einige davon nicht ihr Ziel erreichten, ergaben sich tolle Spielzüge.

Altenhuntorf steckte nie auf. Sie hielten mit Mann und Maus dagegen, aber konnten die 0:7 Niederlage nicht verhindern.

Grünenkamp erreichte den 3. Platz in der Saison 2022 und Altenhuntorf überwintert auf Platz 6 und bleiben der Landesliga auch im nächsten Jahr treu.

Aufstellung:

KBV Grünenkamp: Sascha Hemme, Aaron Heinen, Daniel Hattermann, Hendrik Möllenberg, Björn Niemeyer, Bjarn Bohlken, Dominik Köster und Jens Gebhardt

Altenhuntorfer TV: Hauke Heinemann, Nils Lohmann, Mark Oberländer, Sven Oberländer, Stefan Oberländer, Mickel Zaspel , Eike Janßen und Timo Oberländer.

TV Schweiburg : Mentzhauser TV

Das letzte Spiel der Saison zwischen Mentzhausen und Schweiburg begann mit 7 bzw. 6 Spielern in Abbehausen.
Mentzhausen als Gast konnte sich schnell zum Tor der Schweiburger vorarbeiten. Damit stand es in der ersten Halbzeit schnell 0:3 für Mentzhausen.
Die zweite Halbzeit starteten die Schweiburger mit dem eigenen Ball deutlich besser ins Spiel. Mit zunehmendem Spiel schlichen sich jedoch wieder Fehler ein, wie fallen gelassene Bälle oder ins ausgeschockte Bälle. Dennoch konnten durch geschickte Schockbälle auch einige Tore verhindert werden. Leider war es denn Schweiburgern nicht möglich ein Tor zu erzielen. Das Spiel endete mit 0:7 für Mentzhausen.

TV Schweewarden : BV Reitland

TSV Abbehausen : TV Schweiburg

Abbehausen besiegt Schweiburg mit 7:0

Nach langer Zeit hatte der TSV endlich wieder ein Heimspiel und hatte vom Anpfiff an das Spielgeschehen im Griff. Nach zwei schnellen Toren fand Schweiburg besser ins Spiel und hatte ebenfalls Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen. Der TSV konnte sich aber befreien und stellte noch vor der Halbzeit auf 4:0.
Nach der Halbzeitpause kam Adrian „Hassa“ Büsing ins Spiel und brachte wie gewohnt jede Menge Spielwitz mit. Die 3er links war jetzt vernagelt und Adrian schien auch ein Tor erzielen zu können. Doch im letzten Moment hat er sich in der Sportart geirrt und pritschte einen dritten Schockball nach oben, anstatt ihn zu fangen. Aber Erfahrung zahlt sich aus und im Laufe der Partie konnten die Gastgeber drei weitere Tore erzielen und so auf 7:0 stellen.

Sonntag findet das Plakettenturnier in Diekmannshausen statt. Wir würden uns freuen wenn ihr dabei seid.

Aufstellung TSV:

Hauptfänger: Ottersberg, Roth

6er: Carstens, C. Edzards, Poppe

3er: Pauls, Bruns, T. Edzards (Büsing)

TSV Abbehausen II : KBV Kreuzmoor/Bekhausen

Die Gäste aus Kreuzmoor gewannen die Seitenwahl und schafften es nach mehreren Fehlern auf der Abbehausener Seite in der ersten Halbzeit das 1:0 zu erziehlen. In der 2 Halbzeit sah es erst so aus als hätte sich der TSV gefangen und erzielte schnell das 1:1. Jedoch war das nur vorrübergehend und nach mehreren fehlern auf Abbehauserseite gingen die Gäste aus Kreuzmoor 2:1 in Führung. Der TSV konnte sich nicht mehr zurück kämpfen und verlor mit 1:2.

TSV Abbehausen
Thorben Girnus
Uwe Horstmann
Thore Minßen
Marco Bärwinkel
Phillipp Hedemann
Peter Rach
Tjark Minßen
KBV Kreuzmoor/ Bekhausen
Jan Munderloh
Christian Müller
Pascal Güntheer
Gero Thormälen
Henning Heidemann
Burkhard Bolles

 

 

TSV Abbehausen : Mentzhauser TV

TSV Abbehausen III : TUS Grabstede II

Das Schleuderballspiel in der Kreisklasse zwischen Dem TSV Abbehausen 3 und TUS Grabstede 2 endete 4:1 für den TUS Grabstede Halbzeit 2:1
Der TSV konnte 6 Spieler und der TUS Grabstede 7 Spieler aufbieten.

TSV Abbehausen III : Altenhuntorfer SV IV

Das Kreisklassenspiel zwischen TSV Abbehausen 3 und dem Altenhuntdorfer TV endete 7:0 Halbzeit 5:0. Bei schönsten Wetter konnte der TSV die Seitenwahl gewinnen. Das Spiel verlief äußerst reibungslos.

TSV Abbehausen : TV Schweewarden

Abbehausen gewinnt ein insgesamt schwaches Spiel mit 4:1

 

Ein Großaufgebot der Polizei (3 Beamte neben dem Platz, 1 Beamter undercover im Trikot des TSV) begleitete das sehnlichst erwartete Derby zwischen dem TSV Abbehausen und dem TV Schweewarden. Zum Glück gab es weder Platzszürme noch Pyrotechnik, sodass sich alle Akteure eigentlich auf das Spiel konzentrieren konnten.

Zu Beginn der Partie war aber vor allen Dingen der Gastgeber aus Abbehausen nervös. Viele kleine Fehler führten sehr schnell zum 1:0 der Gäste und man befürchtete das Schlimmste. Doch die Grün-gelben fingen sich und gingen noch vor der Pause mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit hatte die Gastgeber Windunterstützung und erzielten schnell das 3:1. So richtig Ruhe wollte in das Spiel der Abbehauser aber nicht einkehren, denn Schweewarden war durchaus bemüht noch einmal zurückzuschlagen.

Am Ende erzielte der TSV Abbehausen trotz einer der schwächsten Saisonleistungen das 4:1 und die Punkte bleiben in Abbehausen.

 

Es bedarf aber einer enormen Leistungssteigerung um im nächsten Spiel den haushohen Favoriten aus Grabstede ärgern zu können.

 

Aufstellung TSV:

 

Hauptfänger: Ottersberg, Roth

 

6er: Carstens,C. Edzards, Büsing

 

3er: Pauls, Bruns, T. Edzards

 

Schweewarden: Bruns, Freese, Helmerichs, Kilian, Bachmann, Wache, Lauw