Altenhuntorfer SV 1 : KBV Grünenkamp 1

23.08.24 18:00

TSV Abbehausen 1 : TV Schweibug 1

23.08.24 18:00

KBV Reitland 1 : TuS Grabstede 1

23.08.24 18:00

TV Schweibug 1 : Altenhuntorfer SV 1

19.07.24 19:45

TV Schweibug 1 : TuS Grabstede 1

Das Spiel zwischen den Friesen aus Grabstede und den Wesermärschlern aus Schweiburg war mit 8 zu 8 Spielern ausgeglichen. Grabstede startete mit dem eigenen Ball und Rückenwind ins Spiel. Nach knapp 2 Minuten fiel das erste Tor. Durch gute Wurfleistungen auf Seiten der Gäste konnte das Halbzeitergebnis auf 10:0 gesteigert werden. Die Schweiburger hatten dem wenig entgegenzusetzen.

Mit dem Seitenwechseln und dem eigenen Ball konnten die Schweiburger deutlich besser spielen. Es dauert rund dreimal solange, bis Grabstede es schaffte ein Tor zu erzielen. Das hat jedoch die Schweiburger geweckt und dafür gesorgt, dass sie es schafft einen Gegentreffer zu erzielen. Danach gelang es den Gästen allerdings weiter zwei Tore für sich zu sichern. 2 Minuten vor dem Abpfiff kam dann doch noch der versprochene Regen und durchnässt sowohl Zuschauer als auch Spieler. Das Spiel endete 13:1 für Grabstede.

 

Die Spieler Lars Drieling und Christian Alberts sind nicht unten in der Liste enthalten.

:

TV Schweibug 1 : KBV Grünenkamp 1

Beide Mannschaften traten geschwächt an, die Schweiburger mit 6 Spielern, die Friesen mit 7, von denen einer während der ersten Halbzeit dazustieß. Grünenkamp gewann die Seitenwahl und Schweiburg eröffnete das Spiel mit dem ersten Wurf. Die Gäste konnten ihr Wurfweiten etwas konstanter halten als die Gastgeber, womit sie stetig zum Tor vorrückten. Insgesamt gelang es ihnen in der ersten Halbzeit 4 Tore zu erzielen. Für das 5. Tor reichte die Zeit nicht mehr aus.
Den Erfolg aus der ersten Halbzeit konnte Grünenkamp in der zweiten direkt weiterführen, mit einem sehr schnellen Tor nach dem Anpfiff. Das weckte scheinbar dem Kampfgeist der Gastgeber, die daraufhin mit sehr guten Wurfweiten und gut platzierten Schockbällen Raum gutmachen konnten. Leider hielt dieses Hoch nicht länger als etwa 4 Minuten an. eßend schien die Luft raus zu sein und Grünenkamp konnte zügig weitere Tore erzielen. Insgesamt folgten noch 5 Treffer. So,Ute endete das Spiel 10:0 für Grünenkamp.

:

TV Schweibug 1 : TSV Abbehausen 1

Die 8 aufgestellten Schweiburger durften heute 7 Spieler aus Abbehausen begrüßen. Bei der Seitenwahl entschieden die Gäste die Seite und die Gastgeber eröffneten das Spiel mit dem ersten Wurf. Einige Zeit konnten die Schweiburger ihre Widersacher an der Anwurflinie halten. Trotz des eigenen Balls wurden sie nach und nach zum Tor gedrängt. Nach 4 Minuten wurde zum 1:0 gepfiffen. Das war der Ansporn für die Abbehauser mehr Druck zu machen, und nach weiteren 5 Minuten das 2:0 zu erzielen. Danach wurde ein Schockball der Schweiburger leider im Aus gefunden, was schnell das 3:0 bedeutete. Die letzten 7 Minuten der ersten Halbzeit kömpften die Schweiburger mit viel Energie gegen das vierte Tor und konnten dies auch verhindern.

Die ersten Würfe der Gäste mit dem eigenen Ball waren nicht ganz so weit wie mit dem Ball der Schweiburger. Es wirkte von außen, als ob die Konzentration auf Seiten der Abbehauser in der zweiten Halbzeit etwas nachließ. Dennoch schafften sie es sich zum Tor vorzuarbeiten und das 4:0 zu erzeilen. Ein weiter Wurfball der Schweiburger, welcher nicht gefangen wurde, brachte die Schweiburger nah ans Tor der Gäste. Jetzt hatten die Schweiburger eine Gelegenheiit bekommen zum Gegentor anzusetzen. Trotz guter Würfe und Schockbälle reichte es leider nicht aus um ein Gegentor zu verwandeln. Die Abbehauser hielten dagegen und gewannen wieder an Raum, was sogar noch ein 5:0 ermöglichte. Damit endete das Spiel für die Gäste trotz einer Person weniger auf dem Feld 5:0.

:

TV Schweibug 1 : KBV Reitland 1

Eine ausgeglichene Aufstellung erwartete die Zuschauer, welche zum größten Teil aus Reitland anreisten. Neun Schweiburger standen neun Reitländern gegenüber. Pünktlich begann das Spiel, mit dem Anwurf auf Seiten der Gastgeber. Jeden Meter mussten sich die Reitländer hart erarbeiten um zu Tor der Gastgeber zu kommen. Einige Male gelang es den Hauptfängern Jannes Vollers und Patrick Wichmann einen Ball knapp außen an der 3-Meter vorbeizulenken. Nach neun Minuten konnten die Gäste in rot doch endlich ihr erstes Tor erzielen. Weitere sechs Minuten später viele Tor Nummer zwei. Die Chance auf das dritte Tor wurde mit dem Pfiff zur Halbzeit unterbunden.
Seiten- und Ballwechsel zur Halbzeit – doch scheinbar kamen die Schweiburger zunächst besser mit dem Ball aus Reitland zurecht. Einige Bälle der Gäste flogen eher hoch als weit. Doch insgesamt zwei ins Aus geschockte Bälle von Schweiburg halfen den Reitländern weitere Tore zu erzielen. Insgesamt folgten drei Treffer, womit das Spiel 5:0 für Reitland endete. Ein interessantes und faires Spiel.

:

TV Schweibug 1 : Mentzhauser TV 1

Das Spiel begann pünktlich um 19:45 Uhr. Mentzhausen konnte mit 8 Spieler aufwarten, während die Gastgeber in grün nur 7 Spieler stellen konnten. Kontinuierlich kamen die Gäste zu Tor der Schweiburger. Die ersten Torversuche konnten durch den Hauptfänger der Schweiburger, Jannes Vollers, abgewehrt werden. Nach ca. 5 Minuten der ersten Halbzeit viel das erste Tor für Mentzhausen. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 5:0 für Mentzhausen.

Die zweite Halbzeit spielten die Schweiburger mit dem eigenen Ball und konnten sich einige Zeit gut gegen die Torversuche der Mentzhauser behaupten. Nach einem ausgeschockten Ball der Schweiburger kamen die Gäste wieder zügig zum Tor vor. Es folgten insgesamt 5 Tore in der zweiten Halbzeit, für Mentzhausen. Damit endete das Spiel 10:0 für Mentzhausen.

 

 

: