TV Waddens : Mentzhauser TV II

Beim letzten Gesamtspieltag in Rodenkirchen wurde es nochmal spannend.
Waddens und Mentzhausen traten mit vollen Mannschaften an, so gab es eine sehr spannende 1. Halbzeit die 0:0 endete.
In Halbzeit zwei drehten die Waddenser etwas an der Schnelligkeit, dadurch schlichen sich einige Fehler ein, die von der 3-Reihe ausgeglichen wurden. Diese ließen nichts anbrennen und sicherten das erste Tor. Die Mentzhauser konnten durch Fehler der Waddenser-Hintermannschaft auch noch ein Tor erzielen. Waddens drehte nochmal auf und konnte mit Windunterstützung noch ein Tor erzielen. Damit war der Sieg über den späteren Meister besiegelt und konnte im Anschluss bei einer gut organisierten Rodenkirchener-Theke gefeiert werden.

Altenhuntorfer SV II : KBV Grünenkamp II

AltenhuntorferSV 2-Grünenkamp2 4:0 (Halbzeit 3:0)

Bei besten Wetter und ohne Wind, traten 9 Altenhuntorfer gegen 7 Grünenkamper, vor ca 60 Zuschauern, ihr letztes Spiel der Saison, in Rodenkirchen an. Durch kleinere Fehler und der unter Besetzung der jungen Mannschaft Grünenkamp, könnte ASV2 schnell ihre ersten beiden Tore erzielen. Wach gerüttelt, durch die ersten beiden Tore, hielt Grünenkamp stark dagegen, aber durch ihre Überzahl und ihre größere Erfahrung könnte ASV in 1 Halbzeit, noch ein weiteres Tor erzielen.

In der zweiten Halbzeit wechselt ASV2 einen Spieler aus, um das Team nochmal zu stärken, Grünenkamp war immer noch in der Unterzahl, und so könnte ASV2 durch gute Schockbälle noch ein weiteres Tor erzielen. Es war ein sehr spannendes Spiel und wir Freuen uns auf die nächste Saison.

Mentzhauser TV III : AT Rodenkirchen

Das spannende Spiel Mentzhausen III gegen Rodenkirchen endetet 2:4. Beide Mannschaften haben sich werferisch nichts geschenkt. Am Ende haben die guten Schockbälle das Spiel entschieden.

AT Rodenkirchen : Altenhuntorfer SV II

Der SV Altenhuntorf 2 musste auf Grund von Personalmangel das Spiel absagen. Punkte und Tore gehen kampflos nach Rodenkirchen.

AT Rodenkirchen : spielfrei

AT Rodenkirchen : Mentzhauser TV III

Seitens Rodenkirchen konnte kein Ergebnisbericht eingestellt werden.

AT Rodenkirchen : Mentzhauser TV II

Rodenkirchen trat mit 7 Spielern auf, Mentzhausen kam mit 5 Spielern. Rodenkirchen gewann die Seitenwahl, somit hatte Mentzhausen Anwurf. Durch ein anfangs schnelles Spiel gelang den Rodenkirchern schnell eine 2 zu 0 Führung. Danach wurden durch sehr gut platzierte Schockbälle der Mentzhauser ordentlich dagegen gehalten. Nach gut 15 Minuten fiel das lang ersehnte 3 zu 0. Zum Ende der ersten Halbzeit passierte nicht mehr viel. In der zweiten Halbzeit hatte Mentzhausen Anwurf. Das erwartete schnelle Spiel der Mentzhauser blieb leider aus. Somit fiel das 3 zu 1 erst nach ca.16 Minuten. Die Mentzhauser versuchten nochmal Druck zu machen um den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang ihnen durch sehr gute platzierte Schockbälle auf Rodenkirchener Seite leider nicht. Somit endete das Spiel 3 zu 1 für die Hausherren. Zum Abschluss danken wir noch dem Schiedsrichter aus Schwerwarden, der das Spiel souverän leitete.

 

AT Rodenkirchen II : Altenhuntorfer SV IV

Der SV Altenhuntdorf reiste mit neun Spielern nach Rodenkichen, die mit sieben Spielern antraten. In der ersten Halbzeit konnte sich der At Rodenkichen eine 1:0 Führung herausspielen. In der zweiten Halbzeit hat Rodenkichen den Druck erhöht und konnte mit eigenem Ball zwei Tore nachlegen.

AT Rodenkirchen II : TSV Abbehausen III

Der TSV Abbehausen reiste mit neun Spielern nach Rodenkichen. Rodenkichen konnte sieben Spieler stellen. In der ersten Halbzeit konnten die Abberhauser mit Windunterstützung eine drei zu null Führung heraus spielen. In der zweiten Halbzeit drängten die Rodenkicher mit Windunterstützung die Abberhauser ins Tor, aber es wollte kein Tor gelingen. Die Abberhauser konnten sich immer wieder mit guten Wurf und Schockbällen befreien. Somit endete die sehr faire und spannende Partei mit 3:0 für Abbehausen.

AT Rodenkirchen II : TV Neustadt II

Die Reserve des ATR traf mit sechs Spieler auf Neustadt 2 die in voller Mannschaftsstärke antraten. In der 1.Halbzeit hielt Rodenkirchen die ersten 10min. stark dagegen bevor Neustadt den Führungstreffer erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit klingelte es dann erneut für die Gäste zur 2:0 Halbzeitführung. In der 2. Hälfte hatte der ATR 2 den Wind im Rücken und konnte durch gute Wurf-und Schockbälle den Gegner weit vom Tor fern halten. Durch schnelles Spiel kam Rodenkirchen zum Anschlusstreffer, und hatte kurz vor Spielende sogar noch die Chance zum Ausgleich, der den Gastgebern aber verwehrt blieb