Liga: Bezirksliga

TV Neustadt 1 : Altenhuntorfer SV 3

Beide Mannschaften traten vollzählig an. In der ersten Halbzeit war schon Recht klar in welche Richtung es ging.

Die Neustädter nutzen die Fehler der gegnerischen Mannschaft, immer wieder kam es zu guten Schockbällen der Hausherren.

Auch in der 2 ten Halbzeit sollte dies sich nicht ändern auch wenn der ASV immer wieder versuchte nach vorne zu kommen. Dies gelang ihnen aber nicht. So stand es nach einem fairen Spiel am Ende 10 zu 0 für den TV Neustadt.

:
:

TV Neustadt 1 : TV Waddens 1

Beide Mannschaften konnten vollzählig antreten.

Die Hauptfänger schenkten sich nichts so sahen die Zuschauer schöne Schockbälle.

In der 1 Halbzeit gelang es den Gästen durch ein paar Fehler der Neustädter mit 1 zu 0 in Führung zu gehen.

In der 2 ten Halbzeit zogen die Hausherren an und drehten das Spiel so stand es am Ende 4 zu 1 für den TV Neustadt.

 

 

:

KBV Grünenkamp 2 : Mentzhauser TV 2

Grünenkamp hatte heute die 2. Mannschaft vom Mentzhauser TV zu Gast. In Halbzeit 1 hatte Grünenkamp Konzentrationsschwierigkeiten im Schockspiel, so dass der Gast schnell ein Tor erzielen konnte. Die Grün-Weißen fingen sich aber und drückten zur gegnerischen Torlinie. Aber Mentzhausen befreite sich wieder und machte schnell das 2. Tor. Grünenkamp packte noch einige Meter in den Wurf rein, dazu kleine Fehler im Stellungsspiel der Gäste, sodass Grünenkamp vor der Halbzeit mit 1:2 aufschloss. In Halbzeit 2 ließ sich Mentzhausen nicht die Butter vom Brot nehmen und brachte das Auswärtsspiel mit 3:1  nach Hause.

:

AT Rodenkirchen 1 : Altenhuntorfer SV 3

Bei gutem Wetter bekamen die Zuschauer in Rodenkirchen ein schönes Spiel seitens Rodenkirch zu sehen. Der Gastgeber trat mit 8 Spielern an und konnte dazu auf einen Auswechselspieler zurückgreifen. Die Gäste aus Altenhuntorf (3. Mannschaft) waren mit 9 Spielern angereist.

Rodenkirchen gewann die Seitenwahl und nutzte zunächst die Windunterstützung in der ersten Halbzeit. Gute Schock- und Wurfbälle auf Seiten der Rodenkirchener hatten eine 6:0-Führung zur Halbzeit zur Folge. Der Wind brachte den Hausherren dabei einen Vorteil ein.

Nach dem Pausentee konnte der ATR die 6:0-Führung verteidigen. Auch in der zweiten Halbzeit überzeugten die Hausherren mit guten Schock- und Wurfbällen.

Am Ende verbuchte der ATR den verdienten Erfolg gegen ein sich wacker geschlagenes Altenhuntorf mit einem 10:0-Sieg.

:

Altenhuntorfer SV 2 : KBV Grünenkamp 2

Bei bedecktem Wetter startet das Spiel zwischen ASV II gegen den KBV Grünenkamp 2. Die Gastmannschaft verlor die Seitenwahl und somit spielte der ASV in der ersten Halbzeit mit leichtem Gegenwind. Dadurch dass der KBV Grünenkamp 2 nur mit 6 Spielern antreten konnte, taten sich in der zweiten Reihe oft Lücken auf, die der ASV II sich zu nutzen machen konnte. Es kam zum 1:0. Durch einige Fehler die sich auch in den Reihen beim ASV II eingeschlichen haben, war der Rest der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Pünktlich zur Halbzeitpause begann es stark zu Gewittern, dies legte sich aber nach 10 min und so konnte bei leichtem Regen in die zweite Halbzeit gestartet werden.

In der zweiten Halbzeit wurde durch den Regen jeder flache Schockball zum Geschoss. Durch die Unterzahl hatte der KBV Grünenkamp 2 Schwierigkeiten die Lücken in ihren Reihen komplett zu schließen. Aber durch gezielte Schockbälle kämpfen sie sich auch Richtung Tor des ASV II. Es blieb spannend, doch dem ASV II gelang noch das zweite Tor. So endete das Spiel mit 2:0.

:

Mentzhauser TV 2 : TV Neustadt 1

Heute stand das Nachbarschaftsduell zwischen der zweiten Mannschaft des Mentzhauser TV gegen den TV Neustadt an. Die Gäste konnten vollzählig und in Bestbesetzung antreten. Der Gastgeber musste auf viele Leistungsträger verzichten und konnte 7 aktive aufbieten. Die Seitenwahl gewann der MTV und spielte zuerst mit leichten Rückenwind aber der Wind war heute keine große Unterstützung. Wurftechnisch waren die Neustädter um den Top-Neuzugang Frank Horstmann deutlich besser. So konnte man sich immer wieder schnell zum Tor der Mentzhauser vorarbeiten. Der Hauptfänger Thorge Bolles konnte auf Seiten der Gastgeber immer wieder durch platzierte Schockbälle Raumgewinne erzielen, das gleiche schaffte jedoch auch die Hintermannschaft der Gäste um Tim Büsing und somit ging es mir 5:0 für Neustadt in die Pause. Im zweiten Durchgang war das Bild unverändert. Die Mentzhauser wurden oft ins eigene Tor gedrückt, könnten sich jedoch oft befreien aber konnten weiter drei Gegentore nicht verhindern. Somit stand es zum Abpfiff verdient 8:0 für den TV Neustadt.

: