BV Reitland : Mentzhauser TV

Ergebnisse

MannschaftHalbzeitergebnisErgebnis
KBV Reitland07
Mentzhauser TV22

Spielbericht:

Heute stand das Spiel Reitland gegen Mentzhausen in der Landesliga an. Bei wieder einmal zahlreichen Fans konnten die Reitlander heute nur 7 Spieler aufbieten, wobei Mentzhausen heute sogar mit einem Ersatzmann auftrat.

Menthausen begann mit eigenem Ball und dem Wind im Rücken und konnte durch deutliche Wurfüberlegenheit und ausgeglichenen Schockbällen sehr schnell die Reitlander in das eigene Tor drängen. Nach 4 Würfen stand es dadurch bereits 1:0. Danach gelang es Reitland besser, die Mentzhauser vom eigenen Tor fernzuhalten. Jedoch waren vor allem die ersten 4 Werfer Sven Büsing, Stefan Runge, Kilian Janßen und Hendrick Rüdebusch den Reitlander Werfern so deutlich überlegen, dass es jedes Mal schnell wieder ins Reitlander Tor ging. So konnte auch das zweite Tor nicht verhindert werden nach dieser Werferreihenfolge. Vermutlich wäre sogar noch das dritte Tor in der ersten Halbzeit gefallen, wenn nicht noch ein Schockball in der Dreiherreihe von Reitland gefangen werden konnte. Somit ging es in die Halbzeit bei moderatem Wind. In der Halbzeit war bei Reitland die Meinung bei allen gleich. Ein Unentschieden sitzt drin, Vielleicht kann bei gutem Spielverlauf noch ein knapper Sieg herausspringen. Doch dann begann die vermutlich stärkste Halbzeit der Reitlander in der Saison. Die Halbzeit begann mit gutem Anwurf von Ben Sanders. Der Schockball der Mentzhauser landete direkt in den Armen des gut antizipierenden Jens Basshusen, welcher den Ball danach über alle Mentzhauser direkt ins Tor schockte. So war ein Tor bereits in den ersten 20 Sekunden aufgeholt. Danach gelang Reitland nahezu alles. Die Mentzhauser um Claas Decker versuchten noch durch platzierte Schockbälle zu Raumgewinn zu kommen. Aber auch diese wurden alle von den Reitlandern erahnt und weggefangen und so ging es, auch durch nun drückende Überlegenheit bei den hohen Schockbällen, immer wieder schnell in Richtung Tor der Mentzhauser. Man kann sicherlich sagen, dass Reitland in der zweiten Halbzeit auf allen Positionen nahezu alles gelang. Zusätzlich kommt hinzu, dass die junge Mentzhauser Mannschaft, auch durch den sehr frühen Gegentreffer leicht geschockt, kein MIttel fand und selbst immer wieder kleine Fehler im Spiel zeigten. Zusätzlich darf man wohl nicht vergessen, dass Mentzhausen, trotz gutem Spiel von Claas Decker, ihren Hauptfänger Manuel Runge schmerzlich vermissen, welcher wohl den Spielverlauf sicherlich anders hätte gestalten können.

Aufstellung:

BV Reitland:

Christian Ziebold, Hauke Freese. Christoph Büsing, Jan-Eilert Wiggers, Ben Sanders, Jens Basshusen, Lars Hadeler

Mentzhauser TV:

Claas Decker, Kilian Janßen, Eric Klockgether, Hendrik Rüdebusch, Christian Runge, Niklas Wulf, Sven Büsing, Stefan Runge

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Schweiburg

Ort

BV Reitland
Feuerwehr Reitland, 18a, Reitlander Straße, Reitland, Stadland, Landkreis Wesermarsch, Niedersachsen, 26937, Deutschland